• 3% Nachlass bei Online-Bestellung
  • Schnelle Lieferzeiten
  • DIN ISO 9001:2015 zertifiziert
  • Herstellerexpertise
  • Language
  • Mein Warenkorb
  • Account
  • Express-Bestelleingabe

Polyaromatische Kohlenwasserstoffe - Pestizide

Analytik von Pestiziden und Polyaromatischen Kohlenwasserstoffen

Analytik von Pestiziden und Polyaromatischen Kohlenwasserstoffen

1. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

1. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK, engl.: polycyclic aromatic hydrocarbons, PAH) bezeichnet eine Stoffgruppe von Substanzen, die aus mindestens zwei aromatischen Ringsystemen bestehen, die direkt miteinander anelliert sind. PAK gelangen vor allem aus technischen und natürlichen thermischen Prozessen über die Luft in die Umwelt und können sich in Organismen anreichern.

Die Analytik von PAK´s erfolgt heutzutage entweder mittels der Gas- oder der Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC). Um die strukturell sehr ähnlichen PAK´s mit ausreichender Auflösung via HPLC voneinander zu trennen, bedarf es spezieller stationärer Phasen, die eine hohe Selektivität für diese Substanzgruppe aufweist.

Für die Trennung der PAK hat MZ-Analysentechnik GmbH MZ-PAH entwickelt – eine stationäre Phase, speziell für die Anforderungen der modernen HPLC-Umweltanalytik. Als Basismaterial dient ein weitporiges Hochleistungs-Silica von außergewöhnlicher Reinheit und mechanischer Stabilität. Durch ein spezielles Modifizierungsverfahren, wird die für die Trennung der PAK´s nötige Selektivität gewährleistet. Dieses Verfahren garantiert höchste chromatographische Auflösung und exzellente Reproduzierbarkeit.

Mit der MZ-PAH ist die Trennung von 6 PAK nach DIN 38407-F8 und 16 PAK nach EPA Method 610 garantiert.

MZ-PAH Säulen sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
MZ-PAH Säulen sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
BeschreibungSäulendimensionArtikelnummer
MZ-PAH 3µm150x3.0mmMZ1100-150030
MZ-PAH 5µm250x2.1mmMZ1111-250021
MZ-PAH 5µm250x3.0mmMZ1111-250030
MZ-PAH 5µm250x4.0mmMZ1111-250040

 

2. Pestizide

2. Pestizide

Vor dem Hintergrund der Trinkwasserverordnung hat sich die Bestimmung von Pflanzenbehandlungsmitteln in Wasser zu einer der häufigsten Anwendungen der Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie in der Umweltanalytik entwickelt. Grundlage der Analytik ist das zur Norm verabschiedete Verfahren DIN38407-F12, das eine Bestimmung von 17 Substanzen, bevorzugt Wirkstoffe aus der Gruppe der Triazine und der Phenylharnstoffe beschreibt. HPLC Säulen des Typs MZ-PBM eignen sich hervorragend zur Bestimmung stickstoffhaltiger Pflanzenbehandlungsmittel gemäß DIN 38407-F12.

Heutzutage gehen die Anforderungen aber deutlich über die dort definierten 17 Substanzen hinaus. Dafür kommen MZ-PBM Säulen auch den gestiegenen Anforderungen hinsichtlich der Effizienz und der Selektivität nach und ermöglichen Trennungen von 38 pestiziden Wirkstoffen/Metaboliten. Als Basismaterial für die stationäre Phase dient ein C18-modifiziertes Umkehrphasen/Reversed-Phase-Material mit einer mittleren Korn-größe von 3 μm, das einer speziellen Modifizierung unterworfen wird.

MZ-PBM Säulen sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
MZ-PBM Säulen sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
BeschreibungSäulendimensionArtikelnummer
MZ-PBM 3µm250x2.1mmMZ1122-250021
MZ-PBM 3µm250x3.0mmMZ1122-250030
MZ-PBM 3µm250x4.0mmMZ1122-250040

 

Weitere Informationen und Chromatogramme finden Sie in folgender Broschüre:
Weitere Informationen und Chromatogramme finden Sie in folgender Broschüre:

Sonderangebote

Sonderangebote

Beim Kauf einer HALO PFAS oder PAH Säule erhalten Sie vom 15. September 2020 bis 31. März 2021 40% Einführungsrabatt.

Mehr lesen ...

Trennungsstrategien für Enantiomere von Daicel™ kostenlos erhältlich.

Mehr lesen ...

Die Buchserie HPLC-Tipps von Dr. Stavros Kromidas ist eine wertvolle Hilfe im Alltag der HPLC-Anwender.

Mehr lesen ...

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Exzellente Selektivität für fluorierte Verbindungen von AMT.

Mehr lesen ...

Einfache und präzise Trennung von aromatischen und aliphatischen Kohlenwasserstoffen

Mehr lesen ...

Neu entwickelte Ghost-Guard Säule von Welch speziell für die effektive Entfernung unpolarer Verunreinigungen.

Mehr lesen ...

Neue stationäre Phase für die Analyse von Glykanen. Bis 31. Oktober 2020 sind die neuen Avantor ACE Excel Glykan Säulen mit einem Einführungsrabatt...

Mehr lesen ...

Neue stationäre Phase für die Analyse von Oligonucleotiden, bis 31. Oktober 2020 sind die neuen Avantor ACE Excel Oligo Säulen mit einem...

Mehr lesen ...

HALO PAH - Exzellente Selektivität für PAH Compounds

Mehr lesen ...

Die hochstabile C1 Phase ist vielseitig verwendbar und zeigt exzellente Selektivitäten für unterschiedliche Verbindungsklassen

Mehr lesen ...


  • manufacturer_lable_advanced_chromatography_technologies.jpg
  • Bonna-Agela_W200px.jpg
  • manufacturer_lable_advanced_materials_technology.jpg
  • kromasil_kl.jpg
  • Bio-Rad_kl.jpg
  • CERI_kl.jpg
  • CHROMANIK_kl.jpg
  • CONCISE-SEP_kl.jpg
  • CHIRAL_kl.jpg
  • dikma_kl.jpg
  • ES_kl.jpg
  • GLScieces_kl.jpg
  • gracevydac_kl.jpg
  • HiChrom_kl.jpg
  • IDEX_kl.jpg
  • Imtakt_kl.jpg
  • K-Prime_kl.jpg
  • MACHEREY-NAGEL_kl.jpg
  • MerkMillipore_kl.jpg
  • Micro-Solv_kl.jpg
  • mitsubishi_kl.jpg
  • PERKIN-ELMER_kl.jpg
  • princeton_kl.jpg
  • RESTEK_kl.jpg
  • sepax_kl.jpg
  • Trajan_kl.jpg
  • Shimadzu_kl.jpg
  • Shinwa_kl.jpg
  • shiseido_osaka-soda_kl.jpg
  • SHODEX_kl.jpg
  • supelco_kl.jpg
  • Thermo_kl.jpg
  • TOSOH_kl.jpg
  • waters_kl.jpg
  • welch_kl.jpg
  • YMC_kl.jpg